Gerty Theresa Cori

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/d6/Gerty_Theresa_Cori.jpg

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/d6/Gerty_Theresa_Cori.jpg

Gerty Theresa Cori (geborene Radnitz), geboren am 15. August 1896 in Prag und gestorben am 26. Oktober 1957 in St. Louis, Missouri, war eine österreichisch-US-amerikanische Biochemikerin und Nobelpreisträgerin. Für ihren Beitrag zur Entdeckung des Glykogen-Metabolismus wurde sie als erste Frau mit dem Nobelpreis für Physiologie ausgezeichnet.

Unterstützt von ihrem Ehemann Carl Ferdinand Cori und dem argentinischen Physiologen Bernardo Alberto Houssay beschrieb sie den Kreislauf von Glykogenabbau zu Milchsäure im Skelettmuskel und Glucoseaufbau in der Leber, auch bekannt als Cori-Zyklus.Gerty Theresa Cori war eine österreichisch-US-amerikanische Biochemikerin und Nobelpreisträgerin. Für ihren Beitrag zur Entdeckung des Glykogen-Metabolismus wurde sie als erste Frau mit dem Nobelpreis für Physiologie ausgezeichnet.

Für mehr Info über Gerti Theresa Cori: de.wikipedia.org/wiki/Gerty_Cori