Kooperationen

Wir beabsichtigten Kooperationen im Bezug auf unsere Schwerpunkte und auch auf der allgemeinen frauenpolitischen Ebene sowie im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit. Unsere bisherige Kooperationen sind mit:

  • Karl-Arnold-Stiftung e. V.“ und „Deutsches Institut für Community Organizing (DICO)
    Im Rahmen vom Konversationskurs
  • Deutscher Akademikerinnen Bund (DAB) e. V.
    Im Bereich Veröffentlichung eines Artikels in seiner Zeitschrift
  • Deutsch-Französisches Austauschprojekt von Formatfreie projets franco-allemands (OFAJ)“
    Im Rahmen eines Vortrags
  • Regionalgruppe Berlin-Brandenburg vom DAB e. V.
    Im Rahmen der Vorträge unserer Frauen über „Erfahrungsberichte von geflüchteten Frauen mit akademischem Hintergrund“
  • CDU-Fraktion des NRW-Landtags“ durch Teilnahme an ihrem Werkstattgespräch über Sport und Integration am 10.03.2020
  • Competentia Regional Köln, Kompetenzzentrum Frau und Beruf der Stadt Köln“ im Bereich Mentoring
  • TH Köln“ im Rahmen der Vorstellung unserer Akademikerinnen zu ihrem OnTOP/THK-Programm
  • ArtAsyl e. V.“ durch Teilnahme an seinem Künstler-Förderungsprogramm und die Einladung einer ArtAsyl-Referentin zum Vortrag über „Black Art Matters“ am 29.06.2020 bei uns und den Besuch des Ludwig-Museums am 01.02.2020 sowie die Teilnahme an ihrem kunsttherapeutischen Kurs im März 2020
  • katholisches Bildungswerk Köln beim Aufbau eines Deutschkurses
  • „Sozialraumkoordinatorin Porz-Mitte/Urbach“ der Stadt Köln
    Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit
  • „Arbeitskreis Kölner Frauenvereinigungen“ und „Kölner Freiwilligen Agentur“ durch Veröffentlichung unserer Aktivitäten in ihre Newsletter
  • Büro für Bürgerengagement“ von „AWO Kreisverband Köln e. V.“ beim Eintragen unserer Daten in ihre Datenbank.
  • Katholische Ehe- und Familienberatung
    Im Rahmen der familiären Angelegenheiten der Geflüchteten.