Wer wir sind

Wir sind „AKAD FM-FM“, ein Zusammenschluss von Frauen mit Flucht-, und Migrationshintergrund. Wir setzen uns für bessere Chancen von immigrierten und geflüchteten Akademikerinnen im Allgemeinen und insbesondere in Bezug auf ihre Bildung, Ausbildung und berufliche Integration ein.

Wir sind ein transkulturelles Team und sprechen Deutsch, Persisch, Englisch, Dari, Ukrainisch, Russisch, Arabisch, Türkisch, Tschetschenisch, Nigerianisch, Kurdisch, Schwedisch, Französisch, Vietnamesisch und Paschtu.

Die Arbeitsgruppe „AKAD FM-FM“ ist eine AG der Vereine „Menschenrechte-Einundzwanzig e.V.“ und „NUT e. V.-Frauen in Naturwissenschaft und Technik“. Mehr über diese Vereine lesen Sie bitte hier.

Was wir tun

Wir tragen Sorge für die Bildung, Förderung und entsprechende Qualifikation sowie den Berufseinstieg der weiblichen Geflüchtete und Migrantinnen. Wir motivieren sie weiter, ihr Können dem deutschen Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stellen.

Unsere Schwerpunkte sind wie folgt.

Bildung

Im Bildungsbereich unterstützen wir die geflüchteten Frauen und Migrantinnen beim Deutschlernen. Dadurch verlassen sie ihre isolierte Umgebung und nehmen erste Schritte zum Einstieg in die Gesellschaft vor.

Mehr Informationen hierzu finden Sie unter den Submenüs vom Rubrik Schwerpunkte/Bildung

Berufseinstieg

Die Integration in die Gesellschaft durch den Beruf ist ein Thema, woran viele Neuankömmlinge denken. Wir sind eine der ersten Institutionen, die sie dafür kontaktieren.

Mehr Informationen hierzu finden Sie unter den Submenüs vom Rubrik Schwerpunkte/ Berfuseinstieg.

Anerkennungsberatung

Anerkennung von Abschlüssen ist eine behördliche Angelegenheit. Wir beraten die geflüchteten und immigrierten Akademikerinnen in diesem Bereich. Mehr Informationen dazu finden Sie hier

Beratung und Begleitung

Die weiblichen Geflüchtete und Migrantinnen, als auch die Behörden und Politik beraten wir zu unserem Schwerpunkten. Darüber hinaus bieten wir bei AKAD FM-FM eine Familienbertung an.

Mehr Informationen hierzu finden Sie unter den Submenüs vom Rubrik Schwerpunkte/Beratung.

weitere aktivitäen von akad fm-fm:

#Rolemodels

herausragende Akademikerinnen und Nobelpreisträgerinnen mit Migrations-, oder Fluchthintergrund.
Mehr

#Publikationen

#Vorträge

#Kulturel

Go Digital-Datenbank und -Kurs

Unter dem Motto „Go Digital, Erlernen der berufsbezogenen Fachwörter mit Hilfe einer multimedialen und mehrsprachigen Datenbank“ organisieren wir seit 2018, Go Digital-Kurse. Die Ergebnisse dieser Kurse sind in eine multisprachige und multimediale Datenbank eingetragen. 

Den vom EFS finanzierten „Go Digital 2022-Kurs“ haben wir in Kooperation mit Karl-Arnold-Stiftung organisiert,

Letzte Beiträge

Maria Dorothea Henrica Gsell

Maria Dorothea Henrica Gsell, geb. Graff, 1678-1745Sie wurde 1678 in Nürnberg (D) geboren und starb 1745 in St. Petersburg (RUS). Ihre Mutter war die berühmte

Ruth Gruhn

Bildquelle: https://sites.google.com/a/ualberta.ca/50th-anthro/Anthropology-History/department-people/founding-faculty/ruth-gruhn-1935 Ruth Gruhn, 1907-1988Sie wurde am 7. Dezember Opalenitca PL) geboren und starb am 14. Juni 1907 in (heute 1988 in Greven (Münsterland, D).

Shirin Neshat

Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=8620425 Shirin Neshat, geboren am 26. März 1957 in Qazvin / Iran ist eine iranische Kunstmalerin, Filmemacherin und Fotografin. Sie studierte in USA und

Parastou Forouhar

Bildquelle: https://www.deutschlandfunkkultur.de/media/thumbs/7/710887c37e841f5008d29d2467c3fce2v1_max_635x357_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg?key=0507697 Parastou Forouhar, geboren im 1962 in Teheran/Iran ist eine iranische Kunstmalerin, die in Deutschland studiert und im Iran, Frankreich, Spanien gearbeitet hat.Sie setzt

Nelly Sach

Nelly Sachs mit vollständigen Namen: Leonie Sachs wurde am 10. Dezember 1891 in Berlin geboren und starb am 12. Mai 1970 in Stockholm / Schweden.

Käthe Kollwitz

https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=17991941Käthe Kollwitz, geboren als Käthe Schmidt am 8. Juli 1867 in Königsberg / Preußen und gestorben am 22. April 1945 in Moritzburg bei Dresden, war

Kontakt

Koordinatorin: Frau Dr. phil. Dipl.-Ing. Afsar Sattari

Mail: sattari@akadfmfm-menschenrechte21ev.com  oder: a.sattari@goal-epmts.de

Tel.: 0178-6357200

Gefördert durch

Die Aktivitäten der Arbeitsgruppe AKAD FM-FM vom Menschenrechte-Einundzwanzig e.V. und NUT e. V.-Frauen in Naturwissenschaft und Technik werden von folgenden Institutionen und Behörden finanziert: Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein Westfalen, Kommunalens Integrationszentrum Köln, Zuschüssen aus bezirksorientierten Mitteln der Stadt Köln-Porz, Europäisches Sozialfonds, Diakonie Michaelshoven (Sozialraumkoordination Porz-Mitte/Urbach), House of Resources, Bundesminiterium des Innern und für Heimat, Karl-Arnold-Stiftung und Ministerium für Arbeit , Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein Westfalen.

Gefördert durch

Die Aktivitäten der Arbeitsgruppe AKAD FM-FM vom Menschenrechte-Einundzwanzig e.V. und NUT e. V.-Frauen in Naturwissenschaft und Technik werden von folgenden Institutionen und Behörden finanziert: Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein Westfalen, Kommunalens Integrationszentrum Köln, Zuschüssen aus bezirksorientierten Mitteln der Stadt Köln-Porz, Europäisches Sozialfonds, Diakonie Michaelshoven (Sozialraumkoordination Porz-Mitte/Urbach), House of Resources, Bundesminiterium des Innern und für Heimat, Karl-Arnold-Stiftung und Ministerium für Arbeit , Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein Westfalen.