Lise Meitner

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 800px-Lise_Meitner-756×1024.jpg

https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18386027

Lise Meitner hält Vorlesung im Jahr 1946 an der Katholischen Universität Washington, D.C.

Lise Meitner, geboren am 7. November 1878 in Wien in Österreich-Ungarn als Elise Meitner und gestorben am 27. Oktober 1968 in Cambridge, Vereinigtes Königreich, war eine österreichische Kernphysikerin.

Unter anderem veröffentlichte sie im Februar 1939 zusammen mit ihrem Neffen Otto Frisch die erste physikalisch-theoretische Erklärung der Kernspaltung, die ihr Kollege Otto Hahn und dessen Assistent Fritz Straßmann am 17. Dezember 1938 ausgelöst und mit radiochemischen Methoden nachgewiesen hatten.

Mehr Info zu Lise Meitner: https://de.wikipedia.org/wiki/Lise_Meitner