Maryam Mirzakhani

Bildquelle:https://www.strategisches-storytelling.de/die-10-besten-zitate-von-maryam-mirzakhani/

Maryam Mirzakhani, geboren am 12. Mai 1977 in Teheran und gestorben am 14. Juli 2017 in Stanford, Kalifornien, war eine iranische Mathematikerin, die 2014 als erste Frau in der Kategorie der Personen unter 40 Jahre alt mit der Fields-Medaille ausgezeichnet wurde. Seit 2008 war sie Professorin an der Stanford University. 2009 erhielt Mirzakhani den Blumenthal Award der American Mathematical Society und 2013 den Ruth Lyttle Satter Prize in Mathematics. 2014 wurde ihr gemeinsam mit Peter Scholze der Clay Research Award für bedeutende Beiträge zur Geometrie und Ergodentheorie zugesprochen, insbesondere für ihren Beweis eines Analogons des Ratner-Theorems über unipotente Flüsse für Modulräume von Flächen. Zudem wurde sie als Plenarsprecherin des Internationalen Mathematikerkongresses 2014 in Seoul ausgewählt.

Für mehr Info: https://de.wikipedia.org/wiki/Maryam_Mirzakhani