Williamina Paton

Bildquelle:https://de.wikipedia.org/wiki/Williamina_Fleming#/media/Datei:Williamina_Paton_Stevens_Fleming_circa_1890s.jpg

Williamina Paton, geb. Stevens Fleming, 1857-1911

Sie wurde am 15. Mai 1857 in Dundee (GB) geboren und starb am 21. Mai 1911 in Boston (USA). Ihre Eltern waren Mary (geborene Walker) und Robert Stevens. Mit 14 Jahren wurde sie Lehrerin an der Schule in Dundee und unterrichtete, bis sie 1878 mit ihrem Mann, James Fleming, den sie ein Jahr zuvor geheiratet hatte, nach Amerika auswanderte. Ab 1881 war sie eine feste Mitarbeiterin und ab 1886 zuständig für die Klassifikation von Sternen anhand photographischer Spektren. Sie entwickelte ein neues Klassifikationsschema, in dem sie die Sterne in 17 Kategorien, entsprechend ihrer spektralen Eigenschaften, einordnete. In dem 1890 entdeckt und über 200 verschiedene andere Sterne.1906 wurde Williamina Fleming zum Mitglied der Königlichen Astronomischen Gesellschaft (London) ernannt und in die Reihe großer Astronominnen aufgenommen. In ihrem Artikel A Field for Woman’s Work in Astronomy“ (1893) und einem weiteren Essay beschreibt sie die Arbeit der Frauen im Harvard Observatorium (sie war Vorgesetzte von 12 Frauen) und ermutigt Frau- en, sich in der Astronomie zu betätigen, da sie ihrer Meinung nach „natural talent for astronomical work“ haben.

Quelle: Lexikon der Naturwissenschaflerinnen und naturkundigen Frauen Europas// Renate Stohmeier